Langeweile war gestern – Action in Tirol für Kids

Von Rätselspaß und Wissenswertem rund um Tiere und Natur, über Dinosaurier-Welten und Hexenzauber bis hin zu Klettervergnügen, Wasserspielen, Sommerrodel-Action und sogar Erlebnissen im Ewigen Eis reicht das Angebot an abwechslungsreichen Freizeit- und Erlebnisparks in Tirols Bergen. 

Urzeit-Welten 

Faszinierende Welten, die kleine und große Besucher Millionen Jahre zurück in die Vergangenheit führen und die Welt der Dinos und Mammuts lebendig werden lassen, gibt es z. B. in Waidring und am Stubaier Gletscher. Als interaktiver Erlebnispark angelegt, können Entdecker im Triassic Park auf der Steinplatte Waidring Spuren von Dinos am Triassic Trail verfolgen, lebensgroße Urtiere bestaunen oder mit Unterwasserkabinen in tiefes Gewässer eintauchen (www.triassicpark.at). Und am Mammut Höhenspielplatz am Stubaier Gletscher lockt ein sechs Meter hohes Mammut zum Klettern, Rutschen und Entdecken (www.stubaier-gletscher.com).

Kletterspaß & talwärts sausen

Zum Austoben gibt es jede Menge Gelegenheit in Tirols Erlebnisparks. Kletterfans finden z. B. in Timoks Wilder Welt in Fieberbrunn einen kleinen Kletterpark, einen Waldseilgarten sowie einen Niederseilgarten mit über 30 Stationen. Ein Alpine Coaster führt Groß und Klein von 1.160 Metern Höhe talwärts, inklusive 360-Grad-Karussel sowie der tückischen „Kaiserquelle“ und „Riesenschlange“ (www.fieberbrunn.com). Und bleiben wir gleich bei Alpine Coaster-Action: Der Alpbachtaler Lauser Sauser im Lauserland am Wiedersberger Horn punktet gar mit Österreichs höchstem Kreisel von 18 Metern, einer Höhendifferenz von 134 Metern und zahlreichen Jumps (www.skijuwel.com).

Wasser marsch! 

Wasser  ist im Sommer ein äußerst beliebtes Element. Das Fichtenschloss in Zell am Ziller bietet nicht nur ein aufregendes Schloss mit Türmchen, Verbindungsbrücken und einem großen Erlebnisspielplatz, sondern auch einen groß angelegten Wasserspielbereich sowie den Fichtensee zum Abkühlen (www.zillertalarena.com). Ebenfalls spritzig geht‘s in der Wasser- und Erlebniswelt Bärenbachl in Steinach am Brenner zu, wo Wasserwippe und eiskalte Kneippbecken auf die Kids warten. Wissbegierige führt Maskottchen Braunbär Noah durch Spielstationen wie dem Spechtbaum, dem Insektenparadies oder der Bärenhöhle, wo es Interessantes zu erfahren gibt (www.bergeralm.net).

Murmeltier & Bergschaf

Apropos Maskottchen: In Hochoetz hat sich Bergschaf Widi sein eigenes „Widiversum“ geschaffen – einen Abenteuerpark mit Themenwegen samt Attraktionen, Rätselrallye und dem 5D-Kino Widis Movieshuttle (www.oetz.com). In der Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis führt „Murmli“ durch den Spielpark Murmliwasser mit Felsenlabyrinth, Wassertreppen und Murmeltiergehege (www.serfaus-fiss-ladis.at).

Hexenzauber

Verhext geht es im Hexenwasser oberhalb von Söll zu. An 60 spannenden Stationen erleben die Entdecker Wissenswertes, Abenteuerliches und Magisches (www.hexenwasser.at)

Abkühlung im Ewigen Eis

Ist es draußen zu heiß und den Kids mal nicht nach Badespaß, bietet das Ewige Eis eine tolle Abwechslung. Ein Ausflug auf den Stubaier Gletscher bietet im Hochsommer ungewöhnliche Ausblicke, etwa von der Gipfelplattform Top of Tyrol aus. Unvergesslich wird auch ein Besuch der Eisgrotte Stubaier Gletscher, in der ein 200 Meter langer Rundwanderweg direkt in jahrtausendealtes Gletschereis führt (www.stubaier-gletscher.com). Ebenfalls Einblicke in das Ewige Eis bietet der Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher (www.hintertuxergletscher.at), und in der Nähe von Wörgl lädt die Hundsalm Eis- und Tropfsteinhöhle zu kühlen und aufregenden Höhlenerlebnissen (www.kufstein.com).

Eisgrotte

Adler-Erlebnis 

Ein außergewöhnliches Erlebnis für Groß und Klein ist garantiert ein Besuch der Adlerbühne Ahorn in Mayrhofen im Zillertal, Europas höchster Greifvogelstation auf 2.000 Metern Höhe. Denn dort schweben bei den Vorführungen die Könige der Lüfte nur eine Handbreit an den Köpfen der Zuschauer vorbei (www.mayrhofner-bergbahnen.com). 

Adler
Autor: Manuela Fritz, 17.07.2021