Riverdays X 15: Abenteuerspielplatz Mur

Promotion

Sie möchten mit Ihrer Familie oder Freunden im Raftingboot über die Wellen schaukeln und nach oben in Richtung City schauen? Vielleicht beim Standup-Paddling die Mur erobern, sich den Adrenalin-Kick beim Wellenreiten holen oder beim Yogakurs mitten auf dem aufgestauten Fluss entspannen? Oder gar von einer dreifachen Weltmeisterin Kanufahren lernen? Das alles und viel mehr gibt's noch bis 22. August bei den Graz Riverdays 2021 zu erleben.

Wassersport-Fokus

Eines ist sicher: Auf diese Art und Weise war es den Grazerinnen und Grazern – und natürlich auch allen Gästen der Stadt – noch nie möglich, die Mur zu erleben. „Mit der Neugestaltung der Ufer wird die Mur zur größten Sportfläche der Stadt“, sagt Sportstadtrat Kurt Hohensinner. „Ein Festival wie die Riverdays setzt diesen neuen Wassersport-Fokus perfekt und breitenwirksam in Szene.

Grazer Murinsel im Blickpunkt der Grazer Riverdays | Credit: emotioninpictures.at/Mario Bühner

Einfach ausprobieren

Ein Blick auf das umfangreiche Mitmachprogramm lässt einen vor den Organisatoren der Riverdays nur den Hut ziehen. Sportjahr-Programmkoordinator Markus Pichler: „Die Projekte, die hier angeboten werden, spiegeln genau das wider, was wir mit unserem Sportjahr anstreben – Vielfalt, Spaß, Bewegung, Attraktivität, und das alles auf einem Niveau, welches es fast allen erlaubt, die verschiedenen Sportarten einmal auszuprobieren.“

Wasserspaß auf der Mur

Bis zum 22. August wartet auf der Mur Wasserspaß verschiedenster Art, und zwar für alle Generationen. „Wir bieten Rafting, Tubing, Kanufahrten und Stand-up Paddling als klassische Wassersportarten in verschiedensten Formen an“, sagt Stadtrat Kurt Hohensinner. „Dazu kommen aber auch noch Cross-Fit, Yoga und Pilates auf den Boards – Cross-over-Sport der völlig ungewohnten Art also."

Fachkundige Anleitung

Intensives Gemeinschaftsgefühl verspricht beispielsweise das Eltern-Kind-Paddeln. Auf einen kurzweiligen Einführungskurs an Land folgt das Vertrautmachen mit dem Board unter fachkundiger Anleitung von SUP-Instruktoren. Bei der Ausfahrt stehe ein Elternteil und ein Kind gemeinsam auf dem Board, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Fun und Action bei den Grazer Riverdays | Credit: emotioninpictures.at/Mario Bühner

Abenteuer auf vier Pfoten

Eines der außergewöhnlichsten Projekte ist wohl „Stand-up-Paddling mit Hund“, für alle, die das besondere Abenteuer für sich und ihren Freund auf vier Pfoten suchen. Rudolf Tischhart, Geschäftsführer der Veranstalteragentur TIQA: „Frauerl oder Herrchen und der treue Begleiter können wahrscheinlich erstmals gemeinsame Zeit auf einem Paddelboard auf der Mur genießen. Das Abenteuer beginnt mit einer 20-minütigen Einweisung an Land, anschließend geht’s auf eine ausgedehnte Ausfahrt in der Gruppe."

SUP mmit Hund | Credit: iStock.com/Aleksandar Nakic

Einmalige Chance

Und wer weltmeisterliches Coaching möchte, dem sei die Paddeltour mit Uschi Profanter ans Herz gelegt. Wer weiß, wann Sie wieder an der Seite einer dreifachen Goldmedaillengewinnerin und fünffachen Weltcupsiegerin durchs Wasser gleiten können. Und auch, wenn die Covid-Maßnahmen gelockert sind – das eigens für die Riverdays erstellte und für die geltenden Richtlinien adaptierte Sicherheitskonzept hat natürlich weiterhin seine Gültigkeit.

Bewegungsspaß

Wer etwas ganz Außergewöhnliches erleben und dabei auch das Wasser verlassen möchte, der möge sich auf www.letsgograz.at das Sportjahr-Projekt „Green & Blue“ anschauen. Das nämlich bedeutet am 22. und 29. Juli Bewegungsspaß auf dem und im Wasser sowie auf den Bäumen am Ufer – Baumklettern, Schwimmen und Stand-up-Paddeln in einem Zug! Lernen Sie die Stadt in ihrem Sportjahr von einer faszinierenden neuen Seite kennen – vom Wasser der Mur aus. Let’s Go Graz!

Kinder-Paddeln bei den Riverdays | Credit: emotioninpictures.at/Mario Bühner

Riverdays X 15

Das alles macht Lust auf die Mur

  • 1 River-Rafting durch Graz: Vom Kalvarienberg geht’s flussabwärts, an der Murinsel vorbei, durch die Stromschnellen bei der Erzherzog-Johann-Brücke bis zur neuen Augartenbucht.
  • 2 Tubing: Die Fahrt auf dem luftgefüllten Rafting-Reifen bietet Nervenkitzel pur. Fortbewegen und steuern lässt sich der Tube ganz einfach mit dem Doppelpaddel.
  • 3 Mini-Raft-Teamtouren: Gefahren wird in der Gruppe zu drei Booten à zwei Personen, angeführt von einem erfahrenen Bootsführer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • 4 Kanu im Zweier-Team: Mit den wendigen Doppelsitzer-Paddelbooten lässt sich der Fluss besonders gut erkunden. Man kann sich einfach treiben lassen oder die Stromschnellen überwinden.
  • 5 Big-SUP-Tour Adrenalin: Stand-up-Paddling auf dem Big-Board – wenn Sie gemeinsam mit bis zu sieben Gleichgesinnten die Mur hinunterflitzen, ist absoluter Nervenkitzel in jedem Fall garantiert.
  • 6 Big-SUP-Tour Panorama: Start- und Zielpunkt ist die neue Marina in der Angergasse – auf der aufgestauten Mur im Grazer Süden lässt sich dieser Teil der Stadt von einer ganz neuen Seite kennenlernen.
  • 7 Kajak-Flusswanderung: Paddeln Sie unter Brücken durch, an der Murinsel vorbei und erleben Sie sogar einige Wildwasserpassagen. Voraussetzung sind Vorkenntnisse im Kajakfahren.
  • 8 Paddel-Tour mit Uschi Profanter: Lassen Sie sich von der dreifachen Weltmeisterin zeigen, wie viel Spaß Sport auf dem Wasser machen kann – ideal für Anfänger und Kinder ab zehn, Schwimmkenntnisse vorausgesetzt.
  • 9 Kajak-Grundkurs: Der ideale Einstieg in den Kanusport! Sie machen sich mit Boot Ausrüstung vertraut, trainieren das richtige Ein- und Aussteigen, lernen ein Kajak zu steuern und was zu tun ist, wenn Sie kentern.
  • 10 SUP für Anfänger: Der schnelle Einstieg in diesen fantastischen Sport! Mithilfe geprüfter SUP-Instruktoren, einem 15-minütigen Crashkurs an Land und einer gemeinsamen Ausfahrt werden Sie rasch zum Hero auf dem Board.
  • 11 Eltern-Kind-Paddeln: Start- und Zielpunkt ist die neue Marina in der Angergasse. Von dort geht’s flussabwärts auf der aufgestauten Mur. Für Eltern und Kinder ab acht, die gemeinsam ein besonderes Abenteuer auf der Mur in Graz erleben möchten!
  • 12 SUP mit Hund: Für alle, die das besondere Erlebnis für sich und ihren vierbeinigen Liebling suchen.
  • 13 Yoga auf dem Wasser: Durch das ständige Ausbalancieren des Boards werden die Beine und vor allem die Muskulatur der Körpermitte aktiviert und trainiert. SUP-Yoga ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene.
  • 14 Pilates auf dem Wasser: Pilates auf dem SUP-Board verbindet Fitness, Entspannung, Spaß und Natur. Die Rumpfmuskulatur wird gekräftigt, durch den instabilen Untergrund bekommen die Pilates-Übungen einen zusätzlichen Anreiz.
  • 15 Cross-Fit auf dem Wasser: Das Ganzkörper-Workout auf dem Paddelboard für alle, die sich auf dem Wasser richtig auspowern möchten! Bei den verschiedenen Übungen auf, neben oder mit dem Board sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Alle Informationen unter www.grazriverdays.at

Autor: Online Promotion, 15.07.2021